Ralph Baer, „The Father of Video Games“, stirbt im Alter von 92 Jahren

Der deutsch-amerikanische Erfinder und Entwickler der ersten Videospielkonsole, Herr Ralph Baer, verstarb am 6. Dezember 2014 in Manchester, New Hampshire. Sein unter dem lizenzierten Titel Magnavox Odyssey verkaufte Gerät ging im Jahr 1972 auf den Markt und legte somit den Grundstein der modernen Videospielindustrie.

Der in Rodalben in der Südwestpfalz geborene Baer war auch an der Entwicklung des ersten, peripheren Eingabegeräts für Videospiele, der so genannten Lightgun, und einem in Deutschland unter dem Namen Senso bekannten elektronischen Spiel, das sich 1979 in der Auswahlliste zum Spiel des Jahres befand, beteiligt. Unter Präsident George W. Bush bekam er sogar die National Medal of Technology verliehen und 2008 gewann er den Game Developers Choice Pioneer Award.

Quelle: http://www.gamasutra.com/view/news/231730/Ralph_Baer_father_of_video_games_passes_away.php


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*