Destiny: Spiel- und Levelfortschritt geht im Falle eines zweiten Teils des MMO-Shooters nicht verloren

Bungies Community Manager David „DeeJ“ Dague ließ bei einem Interview mit IGN verlauten, dass die Planungen zu einem Destiny-Sequel wohl begonnen haben. Er erklärte dem Interviewer, es sei zur Zeit sehr spannend, durch ihr Studio zu gehen, da an vielen Bildschirmen neue Concept-Arts oder exotische Waffen zu sehen seien.

Außerdem gab Dague bekannt, dass es den Destiny-Spielern möglich sein würde, ihren erspielten Fortschritt in ein eventuell kommendes Destiny 2 mitzunehmen. Er verweist in diesem Punkt auf seine eigene Spielerfahrung und erklärt, dass er nach einer gewissen Zeit in einem MMO eine Beziehung zu seinem Charakter aufgebaut hat und deshalb gern mit ihm in eine mögliche Fortführung gehen würde.

Der erste DLC zu Destiny wurde gestern, 9. Dezember 2014, veröffentlicht und brachte einige Probleme, vor allem für PS4-Besitzer, mit sich. Trotzdem heißt es nun weiterhin: Auf zum großen Gegrinde! Vor allem jetzt da man weiß, dass nichts davon verloren geht.

Quelle: http://www.ign.com/articles/2014/12/07/bungie-wants-player-progress-to-carry-over-to-destiny-sequel


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*