Monster Hunter 4 Ultimate

Der neue, in Japan schon länger verfügbare Titel des Monster-Hunter-Franchises bekam von westlichen Reviewern mit im Durchschnitt 89 % sehr gute Bewertungen. Diese sehr positiven Kritiken beruhen teils auf der Tatsache, dass Capcom sich mit Monster Hunter 4 Ultimate etwas modernen Standards in Kameraführung und Steuerung angenähert hat (wie zum Beispiel der dreidimensionale Bewegungsablauf, der beispielsweise das Klettern stark erleichtert).

Die Kritiker empfinden den neuen Teil als einstiegsfreundlicher als den Rest der Serie. Dies beruht natürlich auch auf den Gameplayveränderungen (siehe obiger Absatz). Allerdings soll laut ihren Aussagen der Suchtfaktor der Monster-Hunter-Serie nach wie vor Bestand haben. So ist auch dieses Spiel von unzähligen Boss-Kämpfen, von unendlichem Ressourcensammeln und einem Waffen- und Armor-Craftingsystem gekennzeichnet.

Das professionelle Kampfsystem und die intensiven Bossfights haben es hierbei so gut wie allen Reviewern angetan. Der Polygon-Kritiker tituliert das Spiel sogar als das Beste der gesamten Monster-Hunter-Serie.

Der Begutachter der Seite Destructoid erfreut sich neben den Gameplay-Elementen auch speziell an der Story des Action-RPGs. Der Plot selbst ist seiner Meinung nach sehr gut erzählt und schafft es wie schon in den Vorgängerteilen, den Wunsch nach noch mehr Monsterkills zu erwecken. Neben dem Singleplayer lobt dieser Kritiker auch den Multiplayer, der seiner Aussage zu Folge sehr viel Spaß mache und auch im Onlinemodus problemlos funktioniere.

Der Kritiker der Seite God Is A Geek lobt im speziellen die Waffen- und Kampfverbesserungen, die in Monster Hunter 4 Ultimate vorgenommen wurden. Zum Beispiel wurde ein Stab eingeführt, der sich die kraftaussaugende Fähigkeit von Insekten nutzbar macht und so Power-Ups hervorruft, die die Werte des Charakters erhöhen.

Alles in allem sind die Gutachter wirklich begeistert von Monster Hunter 4 Ultimate. Jedoch muss berücksichtigt werden, dass die Journalisten Fans des Genres sind. So findet sich in fast allen Reviews der Satz, dass das Spiel für Casual Gamer trotz der Vereinfachungen und der verbesserten Zugänglichkeit wohl immer noch zu schwierig ist.

Monster Hunter 4 Ultimate Traditioneller Monster-Hunter-Teil, der jedoch etwas einfacher und zugänglicher als die Vorgängerspiele ist. Sehr gut gelungenes Kampfsystem und intensive Bossfights, jedoch für Casual Gamer nach wie vor zu schwierig und daher nur richtigen Fans des Genres anzuraten. Jedoch sollten alle Spieler, die sich an Monster Hunter 4 Ultimate heranwagen, Vorsicht walten lassen: Großes Suchtpotential entdeckt! Release: 13.02.2015, Genre: Action-Rollenspiel, Plattformen: Nintendo 3DS, Publisher: Nintendo, Development: Capcom, USK: 12 uncut, PEGI: 12 uncut, Singleplayer: ja, Multiplayer: ja.
IGN90
Polygon85
Destructoid90
God Is A Geek90

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*