35MM: Grünes Steam-Licht für ein etwas anderes, post-apokalyptisches Survival

Wir sind froh, euch heute das neue, post-apokalyptische Survival-Game 35MM des russischen Entwicklers Sergey Noskov vorzustellen. Zwar ist es wohl kein traditionelles Survival, da die Durch-Zombie-Dämonen-Monster-Hindurchmetzel-Elemente gänzlich fehlen, aber genau das lässt uns mit Spannung und Freude der Veröffentlichung des Spiels entgegenblicken.

Und die Veröffentlichung steht noch in diesem Jahr an. Laut eines am 4. Januar 2015 gestarteten Greenlight-Projektes hat das Spiel aufgrund des großen Interesses der Steam-Gemeinschaft schon grünes Licht erhalten und wird voraussichtlich Mitte des Jahres auf Valves Downloadplattform angeboten.

Das in der letzten Zeit gestiegene Interesse russischer Künstler an post-apokalyptischen Themen lässt uns hoffen, dass das Genre einen neuen, frischen Anstrich bekommt. Zum Beispiel konnte schon der im Jahr 2009 in Deutschland erschienene Roman Metro 2033 von Dmitri Glukhovski mit einer individuellen, spannenden Geschichte der Zukunft aufwarten, die das post-apokalyptische Setting in das Moskauer U-Bahn-System verlegte.

Nun scheint auch mit 35MM ein erneuertes, russisches Survival ins Haus zu stehen. Die zwei Trailer, wovon der aktuellere am Ende des Artikels zu sehen ist, zeigen zwei Freunde, die, ausgestattet mit einer Kamera, durch eine düstere, freudlose Welt wandern. Designer Noskov erklärt gegenüber Rock Paper Shotgun, dass das Spiel einen Queststil mit eingestreuten Shooterelementen verfolgt.

Aufgrund einer Epidemie, die einen großen Teil der Menschheit ausrottete, sind in der Welt von 35MM auch nicht viel NPC’s zu sehen. Mich erinnern die landschaftlichen Aufnahmen an eine weite, russische Taiga, in der man komplett vereinsamen könnte. Die Trailer lassen jedoch vermuten, dass es noch ein paar, uns feindlich gesinnte Menschen gibt.

Was sehr positiv auffällt ist, dass in den Videos kein einziger, Zombie, kein einziges Monster und kein einziger Dämon aus einer anderen Welt zu sehen ist. Außerdem scheint das Hauptaugenmerk nicht auf den Shooterelementen zu liegen.

Viel eher scheint uns der Entwickler seine, vielleicht sogar etwas russisch angehauchten Vorstellungen einer entfremdeten, freudlosen und einsamen Welt zeigen zu wollen. Auf Steam Greenlight findet ihr alle Videos sowie Screenshots zu 35MM. Werft einen Blick darauf und macht euch einen eigenen Eindruck, ich für meinen Teil freue mich schon sehr auf das Spiel.

Quelle: http://steamcommunity.com/sharedfiles/filedetails/?id=368819424
über: http://www.rockpapershotgun.com/2015/01/06/35mm-bleak-russian-adventure/


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*