Hitman – Agent 47: Der erste Trailer zur neuen Hitman-Verfilmung ist da

Gestern, am 11. Februar 2015, wurde der erste Trailer zum kommenden Action-Spektakel Hitman – Agent 47 veröffentlicht. Regisseur ist der in Deutschland ausgebildete Musiker und Werbefilmproduzent Aleksander Bach. Der Film wird ab 3. September 2015 in den deutschen Kinos zu sehen sein.

Die Hauptrollen wurden mit Rupert Friend als Agent 47 (bekannt aus Stolz und Vorurteil und der Fernsehserie Homeland), Zachary Qunito als John Smith (bekannt für seine Rolle als Spock im 2009er Reboot von Star Trek und der Fortsetzung Star Trek Into Darkness), Hannah Ware als Katia van Dees (bekannt aus den Serien Boss und Betrayal), und Thomas Kretschmann als Le Clerq (deutscher Schauspieler, bekannt für seine Auftritte in Filmen wie Stalingrad oder Der Pianist, kürzlich zu sehen in Captain America: The Winter Soldier und Avengers: Age of Ultron) besetzt.

Der Film handelt von einem Agenten namens 47. Er wurde damit beauftragt, die Tochter des Mannes zu finden, der das „Agent Program“ ins Leben gerufen hat. Wie uns der Trailer zeigt, soll Zachary Quinto alias John Smith die junge Frau vor den Zugriffen des Agenten beschützen.

Zu Beginn des Video sehen wir Rupert Friend mit einer am Hinterkopf angebrachten Tätowierung, der von einem Regierungsbeamten verhört wird. Dabei erfahren wir (und der Regierungsbeamte), dass der Agent ein Attentäter ist. Das Verhör wird allerdings sehr actionreich von dem gefährlichen Agent 47 beendet, bei dem auch seine ersten Kampfkünste gezeigt werden.

Danach erfahren wir, dass die Tochter des Gründers des „Agent Programms“ Ziel von Agent 47 ist. Allerdings wird ihr (wie schon erwähnt) Zachary Quinto als Beschützer zur Seite gestellt. Im Trailer kommt sehr viel Action in Form von Verfolgungsjagden in schnellen Autos und fliegenden Hubschraubern vor die Linse. Wir sind schon gespannt, was der neue Hitman sonst noch zu bieten hat.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*