Call of Duty: Advanced Warfare

Angesiedelt im Amerika des Jahres 2054 gibt uns Call of Duty: Advanced Warfare eine futuristische Aussicht auf ein Kriegsgetreibe im Exoskelett. Trotz dem Auftritt von Kevin Spacey befinden viele bekannte Reviewseiten die Story und die Charakterentwicklung in CoD: Advanded Warfare der Serie entsprechend flach und unspektakulär. Die Themen versuchen sich am aktuellen politischen Geschehen, wie zum Beispiel der Diskussion über Massenvernichtungswaffen oder einer nicht funktionierenden Legislative, zu orientieren, ihre Darstellung wirkt aber meist übertrieben und unrealistisch.

Womit das Spiel allerdings etwas frischen Wind in die CoD-Serie bringt ist das Exo-Suit, das dem Spieler neue Kampffähigkeiten und Möglichkeiten zur Fortbewegung liefert. Auch könnt ihr eure Exoskelette über Skillpunkte verbessern. Großes Minus dieser Idee: das Spiel gibt euch bei jeder Mission vor, welches Exoskelett ihr anziehen sollt. Nichts desto trotz urteilen viele Reviewseiten sehr positiv über das neue Feature (zum Beispiel Ign, Polygon, Giantbomb).

Hervorzuheben ist vor allen Dingen, dass sich der Multiplayer durch die Bewegungsmöglichkeiten des Exo-Suits sehr flüssig spielen lässt und wirklich Spaß macht. Alles in allem geben die meisten Seiten sehr gute Wertungen für das Spiel ab. Sobald man die Reviews jedoch genauer liest, wundert man sich manchmal über die Punktevergabe.

Call of Duty: Advanced Warfare Ego-Shooter im Exoskelett in gewohnter CoD-Manier mit gelungenem Multiplayer. Also gibts nichts wirklich neues im Westen. Release: 04.11.2014, Genre: Ego-Shooter, Plattformen: PC, PS3, PS4, Xbox360, Xbox One, Publisher: Activision, Development: Sledgehammer Games, PEGI: 18 uncut, USK: 18 uncut, Singleplayer: ja, Multiplayer: ja.
IGN91
Polygon90
Giantbomb80
Escapistmagazine60

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*