GTA: San Andreas verliert 17 Songs auf Steam

Rockstarnexus.com gab am 07.11.2014 bekannt, dass Rockstar nun endgültig mit dem neuen Update zu GTA: San Andreas allen Steambenutzern des Spiels (wie zuvor schon allen Mobile-Nutzern) eine nicht geringe Anzahl an Musiktiteln abspenstig gemacht hat. Dies liegt wohl an nicht verlängerten Lizenzverträgen, wobei eine offizielle Stellungnahme des Publishers noch aussteht.

Diese Neuigkeiten zeigen einmal wieder auf, dass die heutige Videospielindustrie nicht länger auf Eigentums- sondern auf Nutzungsrechten basiert. Während ich als Eigentümer eines Gutes nicht in dessen Nutzung beschränkt werden kann, wird klar, dass sich Steam & Co. des Urheberrechts bedienen.

Zum Beispiel heißt es in Deutschland laut Teil 1, Abschnitt 5, Paragraph 31 deutsches Urheberrechtsgesetz: „(…) Das Nutzungsrecht kann als einfaches oder ausschließliches Recht sowie räumlich, zeitlich oder inhaltlich beschränkt eingeräumt werden“. Mit dem neuen GTA-Update wurde der Spielergemeinde wieder einmal gezeigt, dass wir in der heutigen Zeit als Zocker anscheinend kein Recht auf Eigentum besitzen.

Quelle: http://www.rockstarnexus.com/article/208/San-Andreas-updated-on-Steam-removes-songs-and-reverts-fixes


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*