Zivilisten im Krieg – Die Alternative zu CoD und Co.

Die polnischen Indie-Entwickler von 11 Bit veröffentlichen am 14. November 2014 ein Kriegsspiel, in dem wir nicht in die Rolle eines Soldaten sondern in die Rolle von Zivilisten schlüpfen. Ziel des Spiels ist es, das Überleben einer Gruppe von Personen in einer belagerten Stadt zu sichern.

Um die Entwickler des Spiels kennenzulernen, fuhr ein Mitarbeiter der Seite polygon.com im September 2014 nach Warsaw, Polen. Beim Lesen seines Berichtes wird klar, dass die Köpfe hinter diesem Spiel einiges an politischen Ambitionen mitbringen. Unter der Annahme, Videospiele seien heutzutage als Medium erwachsen genug, wollen sie eine mündige und niveauvolle Auseinandersetzung mit dem Thema „Krieg“ provozieren.

Über das Spieldesign wird die Erfahrung aus der Sicht von Zivilisten in den Mittelpunkt gerückt. Es gibt keine Levels und keine Punktewertungen. Die minimalistische Optik ruft eine melancholische und traurige Grundstimmung hervor, die durch den Einsatz von wehmütiger und bedrückender Musik noch verstärkt wird. Die Gewehrschüsse aus der Ferne und die verlorenen Laute herumstreunender Tiere wecken das Bedürfnis, sofort aus dieser beklemmenden Situation zu fliehen und den Computer auszuschalten.

Diese Reaktionen wären genau das, was die Entwickler erreichen wollten. Mit ihrem reifen Vorhaben wird es den Mitarbeitern von 11 Bit hoffentlich gelingen, eine Alternative zu der großen Anzahl an Ego-Shootern im Stile von CoD oder Battlefield zu liefern. Was der Videospielmarkt nämlich aktuell braucht ist genau das: eine erwachsene Aufarbeitung der schon von jeher behandelten Themen der Branche.

Es ist ja nicht so, als wäre die politische Brisanz der Kriegsthematik nicht schon in einem Videospiel behandelt worden. Jedoch waren diese Versuche meist nicht sehr ambitioniert. Die actionlastige Spielerfahrung war dabei oft wichtiger als die Erfahrung des Krieges selbst. Dies wollen Michal Drozdowski und Przemyslaw Marszal, die Design- und Art-Direktoren von This War of Mine, mit ihrem Spiel in den Vordergrund rücken, wie in einem Zitat auf polygon.com deutlich zum Ausdruck gebracht wird. Michal Drosdowski: „You always hear that war is never coming. You always live in that feeling.” Przemyslaw Marszal: “Until it comes.”

Release: 14.11.2014
Genre: Kriegsspiel
Plattformen: PC, Mac
Publisher: Deep Silver
Development: 11 Bit Studios
PEGI: 18, uncut
USK: 16, uncut
Singleplayer: ja
Multiplayer: nein

Trailer:

Gameplay-Trailer:

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*