Randal’s Monday

Das am 12.11.2014 von den spanischen Entwicklern aus dem Hause Nexus Game Studios veröffentlichte Point-and-Click Adventure Randal’s Monday hat sich auf alle Fälle am Film Und täglich grüßt das Murmeltier orientiert. Ausgelöst durch den Verkauf eines verfluchten Hochzeitsrings und dem darauffolgenden Selbstmord seines besten Freundes, steckt unser Protagonist Randal in einer Zeitschleife fest. Nun müssen wir mit ihm zusammen diesen Montag immer wieder erleben, und zwar solange, bis seine Schuld abgetragen ist.

IGN Deutschland gibt dem Spiel eine sehr schlechte Wertung von nur 3 Punkten. Für sie sind die immer wieder auftretenden Witze übertrieben derb, was unseren Hauptcharakter mit der Zeit ziemlich unsympathisch wirken lässt. Auch die Seite adventure-treff.de beklagt den etwas schlechten Humor und lässt kein gutes Haar an Randal. Der Kritiker beschwert sich außerdem über die Entwickler, die aus dieser eigentlich ganz guten Geekvorlage nicht viel gemacht haben. Anspielungen auf Retro-Games und die allgemeine Popkultur der letzten Jahrzehnte fallen meist plump und übertrieben aus, womit sich das Spiel selbst den Wind aus den Segeln nimmt.

Selbst die Gameplayelemente werden von vielen Reviewern nicht für gut befunden. Die Rätselaufgaben wirken laut Adventure-Treff oder thesixthaxis.com konstruiert und die Steuerung kann mit der Zeit nervenaufreibend sein. Zusammenfassend ist festzustellen, dass sich alle von uns aufgeführten Kritiken sehr ähnlich lesen, was sie in unseren Augen ziemlich glaubwürdig macht.

Randal's Monday Buntes Geek-Adventure mit viel Potential, aber schlechter Umsetzung. Der Humor wirkt zu plump, die Anzahl der Geekverweise nimmt Überhand und erschlägt einen fast und auch das Rätseldesign und das Gameplay macht auf Dauer wenig Spaß. Release: 12.11.2014, Genre: Point-and-Click Adventure, Plattformen: PC, Mac, Publisher: Daedalic, Development: Nexus Game Studios, PEGI: 16 uncut, USK: 16 uncut, Singleplayer: ja, Multiplayer: nein.
IGN Deutschland30
Adventure-Treff69
The Sixthaxis50
We Got This Covered60

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*