Sy Berger, Erfinder der kultigen trading cards, stirbt im Alter von 91 Jahren

Fans der modernen Popkultur kennen sie alle: die kultigen trading cards (deutsch: Sammelkarten), die sich in Amerika aus den frühen Baseballkarten entwickelten und die heutzutage meist mit Bildern und Fotos berühmter SciFi-, Phantasy-, Comic- und generellen Popkulturelementen versehen sind. Ab den frühen 50ern wurden die Karten, die damals meist das Bild eines Sportlers trugen, in Kaugummipapier eingewickelt und ausgeliefert, Sie mutierten rasch zu einem der größten Sammlerhobbies der amerikanischen, jungen Männerwelt.

Einer der Pioniere der Baseballkarten, Mister Sy Berger, starb am 14. Dezember 2014 im Alter von 91 Jahren. Er war der Gründer und Besitzer der Firma Topps Chewing Gum, Inc., die im Jahr 1952 für das Design und die Auslieferung des ersten, modernen Baseballkartensets inklusive Spielerstatistik verantwortlich waren. Dieses Set ist noch heute eines der populärsten der Geschichte.

Berger sammelte schon als Junge traditionelle Baseballkarten und wurde dank seiner Begeisterung und Weiterentwicklung der trading cards zu einem berühmten Mann der Popkulturgeschichte. Schön, wenn der Enthusiasmus eines Kindes die ganze Menschheit so begeistern kann. Im unten stehenden Video werden einige der traditionelleren Kartensets vorgestellt.

Quelle: http://www.nytimes.com/2014/12/15/sports/baseball/sy-berger-91-dies-created-the-modern-baseball-trading-card.html?_r=1


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*