Stealth-Plattformer The Swindle erscheint dank neuem Publisher nun doch, und zwar noch dieses Jahr

Publisher Curve Digital gab auf seiner Homepage bekannt, den schon seit dem Jahr 2011 in Entwicklung stehenden Stealth-Plattformer The Swindle noch dieses Jahr für PlayStation, Xbox und Wii U zu veröffentlichen. Dazu gibt es schon erste Bilder und ein brandneues Video (siehe Ende des Artikels).

In dem Spiel dreht es sich hauptsächlich um das Einbrechen in Gebäude, das Hacken von Systemen und das Stehlen von Cash. Zusätzlich dazu muss ein echter Schwindler natürlich auch gekonnt aus dem Geschehen flüchten können. Eine Besonderheit von The Swindle werden die prozessual generierten Level sein, was durch die zufällig erstellten Spielinhalte eine große Variabilität bieten soll.

Der Spieler steuert das Geschehen von The Swindle von einem Luftschiff aus. Er kann verschiedene Diebe für Aufträge anheuern. Diese Schurken werden ebenfalls prozessual generiert und haben dabei immer ein eigenes Aussehen. Wenn ein Dieb stirbt oder gefangen genommen wird, muss der Spieler einen neuen Halunken anheuern.

Dies kann natürlich sehr nervenaufreibend sein, vor allem wenn der gefangene Schurke schon gut ausgebildet war, ein cooles Outfit oder einen coolen Namen besaß. Die Arbeiten in The Swindle sollten aber letztendlich dazu führen, ein gut laufendes Diebesgewerbe aufzubauen und weiterzuführen.

Das Spiel wurde schon im Jahr 2011 von Chefentwickler Dan Marshall angekündigt, jedoch stellte dieser die Entwicklung wegen diversen Gameplayproblemen ein. Im Oktober 2014 entschied sich Marshall, dem Spiel mit den zufällig erstellten Inhalten eine neue Richtung zu geben.

Er schien dadurch auch die früher aufgetretenen Probleme gelöst zu haben, denn diese Neuorientierung begeisterte die Leiter von Curve Digital dermaßen, dass sie nun für die Veröffentlichung des Plattformers eintreten. In ihrer Ankündigung wird das Spiel als Mischung aus Deus Ex und Spelunky beschrieben.

Der Publisher lobt The Swindle vor allem für die schönen Bilder, die stimmungsvolle Musik und die intelligente Spielmechanik. Die Möglichkeit, den spielbaren Dieb von The Swindle mit speziellen Fähigkeiten und Modifikationen weiterentwickeln zu können, bietet auch Raum für rollenspielbegeisterte Zocker.

Quelle: http://curve-digital.com/the-swindle-breaks-into-consoles-this-year/


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*