Bangen um The Last Guardian: Markenanspruch auf den Namen wurde von Sony in Amerika nicht verlängert (UPDATE)

Wie gestern vom amerikanischen Patentamt veröffentlicht wurde, hat Sony die Namensrechte für The Last Guardian in Amerika nicht verlängert. Ob dies das endgültige Aus für das heiß ersehnte Langzeitprojekt des Team Icos darstellt, ist noch nicht bekannt. Es könnte sich dabei auch um einen Fehler seitens Sony handeln.

Denkbar ist außerdem, dass der Publisher das Spiel unter einem anderen Namen veröffentlichen will. Dies erscheint nach der schon sehr langen Geschichte von The Last Guardian eher wahrscheinlich zu sein.

Das Spiel wurde nämlich das erste Mal schon im Jahr 2009 mit einer geplanten PS-3-Veröffentlichung für 2011 angekündigt. Allerdings gab es einige Probleme und Zwischenfälle, wie zum Beispiel den Sony-Firmenaustritt von Chefentwickler Fumito Ueda im Jahr 2011.

Damals wurde allerdings von Sony bekannt gegeben, dass Ueda das Spiel auf Werkvertragsbasis noch fertig stellen will. Danach hörte man eine lange Zeit nichts von The Last Guardian, und eine Veröffentlichung ist nach wie vor unklar. Erst Ende 2014 wurde von Sony nochmals bestätigt, dass an dem Spiel immer noch gearbeitet werde.

Zusätzlich dazu ist unklar, ob das Spiel immer noch für die PS 3 geplant ist. Bei einem Release scheint die PS 4 jedoch die wahrscheinlichere Plattform zu sein. All dies deutet darauf hin, dass Sony vielleicht wirklich eine Namensänderung von The Last Guardian vorsieht.

Die Handlung des Spiels folgt einer ähnlichen Geschichte wie in ICO, dem ersten Projekt der Entwickler. In The Last Guardian wird ein Junge nämlich vor die Aufgabe gestellt, aus den Ruinen eines großen Schlosses zu fliehen. Dabei ist er allerdings nicht allein, da er mit einem greifenähnlichen Riesen namens Trico nach anfänglichen Problemen schnell Freundschaft geschlossen hat.

Die Spielmechanik sollte mit einer Kombination aus Action-Adventure- und Puzzleelementen auch sehr ähnlich wie in ICO oder Shadow of the Colossus ausfallen. Dies zeigten zumindest frühere Bilder und Eindrücke zu The Last Guardian. Wir hoffen also weiter auf eine Veröffentlichung des neu-alten Team-Ico-Projektes.

Quelle 1: http://www.neogaf.com/forum/showthread.php?t=993218
Quelle 2: http://tsdr.uspto.gov/#caseNumber=85700141&caseType=SERIAL_NO&searchType=statusSearch

UPDATE:
Sony gab nun bekannt, dass ihnen bezüglich den Namensrechten für The Last Guardian wirklich ein Fehler unterlaufen ist. Der Publisher beteuert, dass das Spiel nach wie vor von Team Ico entwickelt wird und die Arbeiten dazu nicht eingestellt sind. Außerdem erneuerte Sony die Namensrechte an The Last Guardian.
Quelle 1: http://www.gamespot.com/articles/the-last-guardian-still-in-development-sony-assure/1100-6425341/
Quelle 2: http://tsdr.uspto.gov/documentviewer?caseId=sn85700141&docId=PSE20150217175246#docIndex=0&page=1


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*