Erneute Verzögerungen für die Veröffentlichung der Rennsimulation Project CARS

Die Veröffentlichung der Rennsimulation Project CARS wurde von den Entwicklern des Slightly Mad Studios ein weiteres Mal verschoben. Der Release für PC, PS 4 und Xbox One war für 20. März 2015 geplant und wurde nun für Europa auf den 2. April 2015 verlegt (Amerika: PC 2. April 2015, PS 4 und Xbox One 7. April 2015).

Project CARS sollte ursprünglich schon im November 2014 erscheinen, wurde aber im September letzten Jahres auf März verschoben. Die neuerliche Verspätung soll den Entwicklern dazu dienen, einige letzte Anpassungen am Spiel vorzunehmen. Für den geplanten Wii-U- und SteamOS-Release gibt es auch nach wie vor noch keine Details.

Chefentwickler Ian Bell erklärt gegenüber den Fans, dass die Releaseverzögerung nur zu ihrem Besten sei. Die Mitarbeiter von Slightly Mad wollen den Spielern eine der besten Spielerfahrungen bieten. Dafür sei es notwendig, das Spiel noch einmal um drei Wochen zu verschieben.

Da Project CARS von der Fancommunity mitfinanziert wurde, ist dieser Fokus auf die Kundenzufriedenheit sicher ein guter Weg. Über den Kauf von so genannten Tool Packs, konnten die Spieler an der Entwicklung, der Qualitätssicherung und dem Marketing mitwirken.

Allerdings ist dem Studio zu empfehlen, das Spiel im April dann auch wirklich erschienen zu lassen, denn die Vorfreude auf die neue Rennsimulation ist groß. Die schönen Bilder des zuletzt veröffentlichten Trailers in 60 FPS machen auf alle Fälle Lust auf mehr.

Quelle: http://www.polygon.com/2015/2/18/8063171/project-cars-release-date-pc-ps4-xbox-one-delayed-again


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*