Minecraft-Spieler aufgepasst! Hack von 1.800 Minecraft-Konten wurde bekannt

Fans und Spieler des populären Rollenspiels sollten sofort ihre Minecraft-Passwörter ändern. Wie gestern bekannt wurde, sind die Zugangsdaten von insgesamt 1.800 Konten im Internet in Umlauf gekommen. Auch deutsche Spieler sind laut Angaben der Entwickler von Mojang von dieser Hackerattacke betroffen.

Betroffene Spieler wurden von Mojang per E-Mail verständigt und sollten sofort den Support der Firma kontaktieren. Allerdings scheinen einige der Mailadressen nicht aktiv sein. Deshalb wäre es für jeden Nutzer der Software am besten, die Zugangsdaten so schnell als möglich zu ändern. Denn vor allem bei Verwendung einer digital Zahlungsmethode wie Paypal könnten die gestohlenen Passwörter sehr gefährlich für den Konsumenten werden.

Wie die Daten in Umlauf geraten konnten, ist derzeit nicht bekannt. In den letzten Wochen gab es einige Hackerattacken gegen prominente Größen der Videospielindustrie wie zum Beispiel Sony oder Microsofts Xbox-Live-Plattform. Da Mojang im Jahr 2014 von Microsoft übernommen wurde, ist ein Zusammenhang nicht auszuschließen.

Quelle: http://www.heise.de/newsticker/meldung/Kompromittierte-Minecraft-Konten-Mojang-bietet-Hilfe-an-2522482.html


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*