Professionell ausgeführter Hackerangriff legt Sony Pictures lahm und attackiert Play Store

Laut Berichten unzähliger amerikanischer Medien wurde Sony Pictures gestern Opfer eines sehr professionell ausgeführten Hackerangriffs der so drastisch war, dass alle Mitarbeiter (außer natürlich die der IT-Abteilung) ihre Arbeit niederlegen mussten. Anscheinend betraf die ursprüngliche Attacke einen einzelnen Server, verbreitete sich dann aber auf das gesamte Firmennetzwerk von Sony.

Der Angriff wurde durch das plötzliche Auftauchen eines Bildes auf allen amerikanischen Computern der Firma offenbart. Die Nachricht der Hackergruppe, die sich mit dem Namen #GOP vorstellte (laut Geek.com sollte diese Abkürzung „Guardians of Peace“ bedeuten), lautet wie folgt:

“Hacked By #GOP
Warning:
We’ve already warned you, and this is just a beginning.
We continue till our request be met.
We’ve obtained all your Internal data, Including your secrets and top secrets.
If you don’t obey us, we’ll release data shown below to the world.
Determine what will you do till November the 24th, 11:00 PM (GMT).”

Dieser Nachricht folgten einige Zip-Dateien, die die angeblich sehr sensiblen Daten enthalten sollen. Was die Hacker aber wirklich mit ihrer Attacke erreichen wollen, ist nach wie vor recht unklar. Klar ist jedoch, dass nicht nur Sony Pictures betroffen war. Laut Business2Community wurden auch einige Twitter-Feeds, vor allem Filme betreffend, unter die Kontrolle der Hacker gebracht.

Laut dem Xperia-Blog gab es gestern auch Probleme mit Sonys „Back up & restore App“, die im Play Store zum Download bereitstand. Durch die Beschreibung der Applikation war ersichtlich, dass etwas damit nicht stimmte. Dort wurde angegeben, dass das Programm unter der Führung einer gewissen „HeArT HaCkEr Group“ stehe. Die App ist jetzt nicht mehr verfügbar, ihr Auftauchen könnte aber bedeuten, dass die Angreifer es auf das Sony-Play-Store-Konto abgesehen haben.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*