Postapokalyptisches Survival im Shadow-of-the-Colossus-Gewand

Gestern fanden wir wieder ein interessantes Kickstarter-Projekt, das wir euch gern vorstellen möchten. Es dreht sich um das First-Person-Action-Adventure namens Ashen Rift, das schon einmal vor einigen Monaten über Kickstarter zur Finanzierung ausgeschrieben wurde. Da das Ansuchen damals nicht erfolgreich war, nehmen die Spielemacher von Pyroclastic Entertainment Inc. unter der Leitung von Barry Collins nun einen zweiten Anlauf und wollen ein Ziel in Höhe von 85.000 Kanadischen Dollar erreichen.

Der vielversprechende Trailer zeigt den vollbärtigen Protagonisten mit seinem Gefährten, einem amerikanischen Staffordshire Terrier namens Bounder, in einer postapokalyptischen Welt, die von den blutrünstigen „Feedern“ bevölkert ist. Ja, der Mann-mit-Hund-in-untergehenden-Welt-Plot ist uns nun schon oft in Filmen und Videospielen begegnet, jedoch geht die ernste Mischung aus Exploration und der stillen Freundschaft von Hund und Herrchen eher in Richtung der Spiele Journey oder Shadow of the Colossus, während es zeitgleich wieder an Quake erinnert (die Spiele wurden auch in der ersten Kickstarter-Kampagne als Beispiele herangezogen).

Ashen Rift soll über Steam, Humble Store und PSN zur Verfügung gestellt werden. Wer sich über das Spiel informieren und sogar mithelfen will, es ins Leben zu rufen, kann sich bei Kickstarter einen Einblick verschaffen. Außerdem gibt es noch eine offizielle Seite des Spiels und der Entwickler, und es gibt die Möglichkeit, bei Greenlight über eine Steam-Veröffentlichung abzustimmen. Wir wünschen den Projektleitern viel Glück und werden das interessante Adventure auf alle Fälle im Auge behalten.

Kickstarter-Trailer:


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*